Firmengründung im Jahr 1899

 

Die Firmengründung geht auf die 1899 von Anton Hurnaus gegründete Galvanische Anstalt in Rosenheim zurück. Schon in den 30er Jahren gehörten zum Beispiel BMW und Siemens zum festen Kundenstamm. Hans Mayer übernahm als Galvaniseurmeister den Betrieb und legte damit den Grundstein für die weitere Entwicklung des Betriebes.

Durch die steigenden Kundenaufträge wurde regelmäßig in neue Anlagen und Hallen investiert.

1996 erreichte Südeloxal als erster Betrieb in der Branche das Ökoaudit. Auf mehr als 100 Jahre als Familienunternehmen kann inzwischen unsere Firma zurückgreifen.

Innovative Oberflächentechnik

 

Die Firma leistete schon immer Pionierarbeit auf dem Gebiet der Oberflächenveredlung - so zum Beispiel mit der Galvanisierung von Kunststoffen in den 60er, im Bereich der elektrolytischen Oberflächenbearbeitung von Edelstahl sowie mit Färbeverfahren in den 70er Jahren.

Ende der 90er Jahre entwickelte die Firma wegweisend und innovativ das Verfahren Edelstahl-Look®.

1983 startet Südeloxal als eigenständige Firma. Durch den Neubau der großen Produktionshalle konnte hier mit dem neuen Zweig Eloxierung gestartet werden.

Im Januar 2008 erfolgte die Zusammenführung der beiden Firmen Galvano Mayer und Südeloxal.

ESP Suedeloxal - Eloxieren Edelstahl-Look
ESP Suedeloxal - Eloxieren Edelstahl-Look

Südeloxal in der ENGEL-GRUPPE

 

Seit 01.01.2010 gehören die Galvanik und das Eloxalwerk zur Engel-Gruppe mit Stammsitz im hessischen Pohlheim und werden unter dem Namen ESP Südeloxal GmbH durch die beiden Geschäftsführer Thomas Engel und Stephan Schwarz geführt.

ESP Südeloxal GmbH